neugeborene


Das Neugeborenen Shooting ist weit mehr als ein Fotoshooting. Es ist ein wahrhaftiges Erlebnis.

  • Es ist wichtig, den Termin bereits während der Schwangerschaft zu vereinbaren, damit ich rund um den Geburtstermin genügend Zeit einplanen kann. 
  • Kontaktiere mich direkt nach der Geburt deines Babys, um den Termin zu fixieren.
  • Stell dich darauf ein, dass das Shooting einer der 1. Ausflüge mit dem Baby ist. 
  • Das Neugeborenen-Shooting sollte 5-10 Tage nach der Geburt stattfinden. 
  • Das Shooting mit deinem Baby braucht vor allen Dingen viel Zeit und Geduld – und kann schon mal mehrere Stunden beanspruchen. 
    Ich nehme mir die Zeit… bitte tut das auch!

Zusatzinformationen zum Neugeborenenshooting

Aus eigener Erfahrung weiss ich, dass es für einige Mütter nicht einfach ist, Ihr Baby in fremde Händen zu geben. Das ist eine der Situationen, welche man in der Schwangerschaft nicht voraussieht. Die sind dann einfach plötzlich da. Meine sensiblen «Mami-Fühler» sind ausgestreckt und ich habe grosses Verständnis dafür. Bitte teil mir mit, wenn Du dich unwohl fühlst oder traurig bist!

Während dem ganzen Shooting sind die Eltern ganz nahe bei meiner Arbeit dabei… wir werden reden miteinander und ich erkläre was ich mache… Mir ist wichtig, dass Ihr euch wohl fühlt.
Grundsätzlich sollte das Baby während dem Shooting zufrieden schlafen. Für einige der wundervollen Posen ist das zwingend. Das erreichen wir nur, wenn alle Bedürfnisse abgedeckt werden: Hat es Hunger – wird es gestillt, braucht es Nähe – wird es gekuschelt.

Es ist gut möglich, dass während dem Shooting dem Baby ein Missgeschick passiert. Ich werde entspannt bleiben – tut es auch und nehmt es mit Humor.

Brauche ich während dem Shooting für Posen eine helfende Hand, dürfen mich die Papis gerne unterstützen. Ich mache bei jedem Shooting zum Abschluss noch Familien- , Mami- und Papibilder. Mir ist bewusst, dass Du gerade eine Geburt hinter dir hast, schlaflose Nächt und dich absolut nicht fotogen findest. Macht es trotzdem. Du wirst es nicht bereuen.

Ich bin überzeugt, dass das Neugeborenen-Shooting für viele Eltern ein wundervolles Erlebnis sein wird und Dir die Babyfotos ein Leben lang Freude bereiten werden.

Wie bereite ich mein Baby für das Shooting vor?!
Hier meine Tipps für Eltern für ein Neugeborenen-Shooting:

Sollte dein Baby äusserst trockene Haut haben, könntest Du 1-2 Stunden vor dem Shooting etwas Hautcreme auftragen und diese zusätzlich auch mitbringen. Babyakne oder kleine Kratzer auf der Haut werden mit meiner Nachbearbeitung verschwinden.

Lockert bitte die Windel mindestens eine halbe Stunde vor dem Termin. So verringert man unschöne Abdrücke auf der zarten Babyhaut.

Die Babyfotos werden gemacht, wenn das Baby tief und fest schläft. Deshalb wirst Du vor dem Shooting (gerne auch bei mir) das Baby stillen. Wickele es dafür mit gelockerten Windeln in eine kuschlige Decke ein, sodass wir danach gleich loslegen können.

Ist ihr Baby während des Shootings unruhig, schreit oder will nicht einschlafen, so fühle dich bitte nicht gestresst -> Dein Baby wird die Anspannung spüren. Ich werde versuchen, dass dein Baby zur Ruhe kommt und sich entspannt. Sollte dies nicht gelingen, machen wir eine Still- und Kuschelpause oder arbeiten mit dem was Ihr Baby bereit ist zu geben.

Für das Shooting werde ich den Raum sehr heizen. Ich mache das, dass Ihr Baby sich wohl fühlt. Bitte ziehe Dich sich dementsprechend an dass Du nicht zu sehr schwitzen.

Hast Du den Wunsch am Newbornshooting noch Familien oder Geschwisterbilder zu machen?
Dann bitte ich Euch so zu kleiden, dass ihr miteinander harmonieren. Am besten sind Uni Kleider ohne Muster die vom Bild ablenken. Ich bevorzuge helle Kleidung. 


Galerie ansehen

Preise/Angebot ansehen

Shooting buchen